Wählen Sie Ihre Sprache

  • keine beweglichen Teile
  • benötigt praktisch keinen Platz im Behälter
  • mit Kabel- oder Steckeranschluss
  • Prozessanschluss: M16 x 1,5, 1/2" NPT, G 1/2 A
  • Material: Edelstahl, Quarzglas
  • max. Druck: 50 bar, max. Temperatur: 135 °C
FOS01 Optoelektronischer Füllstandsschalter

Weitere Informationen

In einem robusten Gehäuse aus Edelstahl montiert befindet sich ein optischer Sensor. Er besteht aus einer Quarzglas-spitze, in der sich eine Infrarotdiode als Sender, und ein licht­empfindlicher Halbleiter als Empfänger befindet.

Benetzt keine Flüssigkeit die Sensorspitze, wird das Infrarot­licht von der Innenseite des Quarzglases vollständig reflektiert.

Sobald sie jedoch in das Medium eintaucht, kann ein Großteil des gesendeten Lichtes in die Flüssigkeit austreten. Dieses registriert der Empfänger, der dann einen Schaltvorgang am PNP-Transistorausgang des Gerätes einleitet, welcher direkt durch eine grüne LED angezeigt wird.

Einsatzbereiche

Der Anwendungsbereich für optoelektronische Füllstands-Mel­der ist die Erfassung von Grenzwerten in einer Vielzahl von Flüssigkeiten. Hierbei ist von Vorteil, dass die Messmethode weitestgehend unabhängig von physikalischen Größen wie Brechindex, Farbe, Dichte, Dielektrizitätskonstante oder Leit­fähigkeit ist. Die sehr kompakte Bauform garantiert minimalen Platzbedarf, wodurch die Messung in sehr kleinen Volumina möglich wird. Die beliebige Einbaulage, sowie die hohen Druck- und Temperaturbereiche bieten ein weit gefächertes Einsatzspektrum.

PDF Informationen

Für weitere Information

Email an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Elektronische Füllstandsschalter

Copyright MAXXmarketing GmbH
JoomShopping Download & Support