Wählen Sie Ihre Sprache

  • einfach- oder Mehrfachelektroden (bis zu 7 Schaltpunkte)
  • einfache Montage
  • Prozessanschluss und Gehäuse aus POM, PP, PTFE oder Edelstahl
  • Elektrodenstäbe aus Edelstahl, Titan, Hastelloy B oder C
  • Polyamid- oder Halar-Beschichtung
  • Elektrodenrelais für Alarmkontakte und zur Pumpensteuerung siehe Datenblatt FKE
  • max. Druck: 20 bar, max. Temperatur: 100 °C
  • max. Sondenlänge: 2500 mm
FK10 Konduktive Füllstandselektroden

Weitere Informationen

Die konduktiven Füllstandsschalter der Typenreihe FK10 die­nen in Verbindung mit den Elektrodenrelais FKE zur Erfassung des Füllstandes von leitfähigen Flüssigkeiten.

Eine Wechselspannung wird an eine vom Behälter isolierte Elektrode angelegt. Wird diese Elektrode vom Medium benetzt, so fließt ein geringer Strom von der Elektrode durch das Medium zur Behälterwandung (bei Kunststoffbehältern zu einer separaten Masseelektrode). Dieser Stromfluss wird vom Elektrodenrelais erfasst und als Schaltsignal ausgegeben.

Einsatzbereiche

  • Zur Grenzstandserfassung in Behältern mit leitfähigen Flüs-
    sigkeiten
  • Voll- bzw. Leermeldung
  • Füllstandssteuerung zwischen zwei Füllhöhen
  • Überlaufsicherung
  • Trockenlaufschutz
  • senkrechter oder waagerechter Einbau möglich

Vorteile

  • keine mechanisch bewegten Teile
  • unabhängig vom spezifischen Gewicht des Mediums

PDF Informationen

Für weitere Information

Email an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Elektronische Füllstandsschalter

Copyright MAXXmarketing GmbH
JoomShopping Download & Support