Wählen Sie Ihre Sprache

  • Gehäusedurchmesser: 100, 160, 250 mm
  • Genauigkeitsklasse 1,6
  • Gehäuse aus Edelstahl, Ober-und Unterflansch aus Aluminium oder VA
  • Anschluss G 1/2 unten, Flansch DN 25, DN 50, DN 64, ANSI
  • max. Temperatur: 100 °C
  • Messbereiche:
    -1200..0 mbar bis 0..400 mbar
PMP04 Plattenfedermanometer

Weitere Informationen

Die Plattenfedermanometer verfügen über eine dünne, kreis­förmige, gewellte Membran, die zwischen zwei Flanschen befestigt ist und einseitig mit dem Medium beaufschlagt wird. Die durch den Mediendruck verursachte Membrandurchbie­gung wird über ein Zeigerwerk zur Druckanzeige gebracht.

 Plattenfedermanometer sind unempfindlich gegen Erschütte­rungen und können optional mit hoher Überdrucksicherheit geliefert werden. Durch eine entsprechende Beschichtung der Membran sind die Geräte auch bei besonders rauhen Bedin­gungen und aggressiven Medien einsetzbar.

Einsatzbereiche

Plattenfedermanometer erfüllen aufgrund ihres Konstruktions­prinzips und der Werkstoffauswahl die harten Anforderungen, die beim Einsatz in industriellen Produktionsanlagen auftreten.

Offene Anschlussflansche erlauben selbst den Einsatz bei hochviskosen, kristallisierenden und verunreinigten Medien, da es bei dieser Ausführung keine Toträume gibt, die den Auf­bau von Ablagerungen gestatten. Vielfach eingesetzt werden Plattenfedermanometer in der Nahrungsmittel- und Getränke­industrie, sowie im Maschinen-, Anlagen- und Apparatebau.

PDF Informationen

Für weitere Information

Email an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Manometer

Copyright MAXXmarketing GmbH
JoomShopping Download & Support