Wählen Sie Ihre Sprache

  • Gehäusedurchmesser (Rundgehäuse): 60, 100, 160 mm
  • Profilgehause aus Kunststoff: 72x72mm, 96x96 mm, 144x144 mm, 144x72 mm, 192x96 mm
  • Anschluss wahlweise Messing oder Edelstahl
  • Anschlüsse G 1/4 unten oder hinten für Durchmesser 63 mm,
    G1/2 für 100 und 160 mm,
    G 1/2 hinten für Profilgehäuse
  • Messglied Kupferlegierung oder Edelstahl
  • optional mit Glyzerinfüllung
  • max. Temperatur: 100 °C
  • Messbereiche:
    -25..+15 mbar - 0...600 mbar
PMK04 Kapselfedermanometer

Weitere Informationen

Die Kapselfedermanometer PMK04 dienen der Messung klei­ner negativer und positiver Überdrücke gasförmiger Medien. Das Messglied eines solchen Gerätes besteht aus zwei mit­einander verschweißten Membranhälften, die bei einer Druck­beaufschlagung von innen ein Zeigermesswerk betätigen, welches den Systemdruck auf einer Aluminium-skala anzeigt.

Die Geräte sind in einer Messingausführung und in einer Edelstahlausführung erhältlich. Die Überlastsicherheit beträgt bis 25 mbar das 6-fache, bei größeren Messbereichen das 10-fache des Skalenendwertes.

Die Geräte sind in Edelstahlgehäusen der Nenngrößen 63, 100 oder 160 mm mit Anschlüssen radial unten oder zentrisch hinten lieferbar.

Andere Ausführungen sind auf Anfrage erhältlich.

Einsatzbereiche

Kapselfedermanometer eignen sich optimal für die Messung sehr geringer Drücke.

Zwischen 0…6 mbar bis 0…600 mbar im positiven bzw. −25…15 mbar bis −400…0 mbar im negativen Überdruck-bereich sind alle DIN-Stufen lieferbar.

Typische Anwendungsfälle finden sich in der Medizintechnik, der Klimatechnik, der Gaserzeugung oder in Laboratorien. Applikationen sind z. B. Dichtheitsprüfungen, Filterzustands­messungen, Abgasmessungen oder in der Edelstahlausfüh­rung die Überwachung aggressiver, korrosiver Gase.

PDF Informationen

Für weitere Information

Email an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Manometer

Copyright MAXXmarketing GmbH
JoomShopping Download & Support